CX Ancestral, Partida Creus: Entspannung im Glas

Die Weine von Partida Creus mit ihren plakativen Buchstaben gehören in die gleiche ikonische Top-Liga der Naturwein-Szene wie die Portrait-Labels des Gut Oggau oder die Pfeile von Gabrio Bini. Der erste Jahrgang von Partida Creus entstand aber schon 2007, als Instagram noch nicht erfunden und Naturweine noch weit weg von globalen Dynamik waren, die sich die Szene mittlerweile erarbeitet hat. Höchste Zeit also, diese Ikone vorzustellen.

Partida Creus, das sind Massimo Marchiori und Antonella Gerona, zwei ehemalige Architekten aus dem Piemont. Sie kamen zunächst beruflich nach Barcelona, zogen dann aber ums Jahr 2000 aufs Land, um mehr Ruhe in ihren Alltag zu bringen. So landeten sie in Massís de Bonastre (Baix Penedés), wo sie über die Jahre den Charme verlassener Rebberge und vergessener autochthoner Rebsorten entdeckt haben.

Egal ob CX, GT, XL, BS, VN, AA: Hinter den Buchstaben stehen immer autochthone Sorten der Region, die Massimo und Antonella in verlassenen Parzellen aufgestöbert haben. Die alten Reben werden nachhaltig bewirtschaftet, haben nur sehr tiefe Erträge und die Trauben werden mit möglichst wenig Interventionen und ohne Schwefel vinifiziert. Um den Charakter der Trauben nicht zu verfälschen, werden die Weine strikt in gebrauchten Fässern ausgebaut.

Neben den stillen Weiss-, Orange- und Rotweinen gibt es von Partida Creus auch eine kleine Auswahl von Ancestral Weinen, also spontan- und naturvergorenen Schaumweinen.

Den CX (Abkürzung für die Traube Cartoixa Vermell) hatten wir auf einem Wochenendausflug mit im Gepäck und er passte perfekt zum sommerlichen Sonntagnachmittag am Fluss. Man merkt es diesem Pet-Nat an, dass hier Erfahrung am Werk ist. Der Wein ist angenehm unaufgeregt, fast schon nobel, kühl zurückhaltend, aber mit einer spürbaren Spannung und Tiefgang. Ein sehr frischer Wein, kühle Frucht (etwas weisser Pfirsich), aber eben auch mediterrane Kräuter (Rosmarin, Thymian) und fast eine leichte Salzigkeit.

Kein Pet-Nat-Blockbuster, aber definitiv ein Wein, den es sich lohnt zu suchen.

CX 2018, Partida Creus (Bonastre / Penedès, Spanien). Pet-Nat aus Cartoixa Vermell, 10% Vol. Bei More Than Wine erhältlich für 30.- (ausverkauft)

Links: Partida Creus – Visit 2014 (Katalde.com), The Birthplace of BS (thewinestache.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.